Therese Habegger

«Mein B: Man muss sich neu orientieren.»

Wir leben zwar immer noch, aber es ist halt einfach alles anders.

Ich hatte mir kurz vorher den Fuss gebrochen. Kurze Zeit später hiess es dann, es seien nur noch Lebensmittelgeschäfte und Apotheken geöffnet. Es ist alles irgendwie seltsam – ich kann es bis heute noch nicht einordnen.

Vorher hat man einfach so vor sich hingelebt, unbekümmert – und jetzt? Wir leben zwar immer noch, aber es ist halt einfach alles anders. Für mich ist sicher das Schwierigste: Abstand zu halten. Dieser Abstand macht alles anders.

Anfangs, als alles geschlossen war, da war es auch sehr ruhig, man konnte runterfahren. In der ersten Zeit fand ich das sehr gut.

 

Begegnungen beim B

Schritt für Schritt in den neuen Alltag für alle. Begegnungen beim B.